Coaching   Bei „Coaching“ handelt es sich in Anlehnung an A. Schreyögg, 1992, um eine individuelle Form der Beratung. Sie entstand im Bereich des Sports, wo Leistungsträger laufend ein hohes Maß an psychischer und physischer Belastung verarbeiten müssen und trotzdem Hochleistungen erbringen wollen. Der Coach fungiert dann nicht nur als fachlicher Berater, sondern wie schon die ursprüngliche Bedeutung des Wortes „Kutsche“ assoziativ nahe legt, als „wärmender Zufluchtsort“, an den man alles herantragen kann, was einen bekümmert. Der Coach ist hier also Trainer und psychotherapie-ähnlicher Solidarpartner.


  Coaching beinhaltet die personenbezogene psychologische Einzelberatung bzw. Begleitung von Führungskräften / Sportlern in ihrem beruflichen Umfeld. Ziel ist die Erhaltung bzw. Verbesserung ihrer Leistungsfähigkeit in ihrer Entwicklung als Funktionsträger eines Unternehmens, Vereins oder Verbandes.


  Diese Leistungen unterliegen der freien Vertrags- und Honorargestaltung.